Bücher

BÜCHER – BILDKARTENSET – TOOLBOX COACHING

TOOLBOX COACHING

10 Methoden mit Materialien, Arbeitsbuch und Online-Materialien

Diese Toolbox liefert Coaches eine solide Grundlage für ihre Arbeit. Rainer Biesinger und Bärbel Römer haben gemeinsam mit Darja Böhme ihren langjährigen, praxiserprobten Erfahrungsschatz gebündelt und zusammengestellt, mit welchen Tools Coaches am effektivsten arbeiten können. Das Lebensrad mit acht Bereichen bildet den Ausgangspunkt. Mit dieser Coaching-Area aus Stoff können Coaches herausfinden, in welchen Bereichen einzelne Coachinganliegen angesiedelt sind. So werden die Lebensthemen der Klienten, die Klärung verlangen, schnell sichtbar. Coaches können damit passgenau den Anliegen entsprechende Methoden auswählen und die Qualität ihres Coachings steigern. Zu den acht Bereichen und den Methoden gibt es in der Toolbox das dazugehörige Material in Kartenform beziehungsweise in Form von Kopiervorlagen.

Durch die sofort einsetzbaren Methoden erhalten Coaches eine einzigartige und individuelle Varianten- und Methodenvielfalt, da die Coachingtools, Werkzeuge und Übungen zudem miteinander kombiniert werden können. Mit einem Griff kann sehr schnell und individuell auf neue Situationen reagiert werden. Ein langes Suchen nach Alternativen entfällt und spart kostbare Zeit! Die Vielfalt folgt keinem bestimmten Coachingansatz, sondern öffnet viele Wege. Neben dem ausführlichen Arbeitsbuch, in dem die Vorgehensweise praxisnah beschrieben wird und das weitere praxiserprobte, individuell einsetzbare Coaching-Tools beinhaltet, gibt es zudem umfangreiche Online-Materialien. Das erleichtert die Coachingarbeit enorm.

VERSTEHEN SETZT VERSTAND VORAUS

‘Verstehen setzt Verstand voraus‘ ist ein spannender, lehrreicher und neurowissenschaftlich untermauerter Abenteuer-Trip zu den phantastischen Möglichkeiten und Wundern deines innersten Heiligtums; – eine verständliche und humorvoll aufbereitete Reise ins Gehirn. Dein Reiseführer ist das Neuron Lemmy, seines Zeichens ein kleiner Heavy Rocker, der dir mit diesem Lern-Lese-Buch deinen ganz persönlichen Schlüssel zum Tor deines Bewusstseins – hinein in ein selbstermächtigtes Leben – an die Hand gibt.

Zwischen Lemmy, dem Frontmann im Hippocampus, und der Hauptfigur Onkel Edel findet ein wortwitziger und erhellender Dialog statt, der dir deinen eigenen, gehirngerechten Weg zu konstant konsequenter Spitzenleistung aufzeigt. Durch das beinhaltete „W:D:F hoch 3 System“ wirst du, als effektiver Gehirnbenutzer, glasklar deine ganz persönlichen Erfolgsaussichten erkennen.

Für JEDEN, der sein volles Potenzial entfalten möchte, ist dieses Buch ein MUSS.

SCHWIERIGE PERSÖNLICHKEITEN UND VERÄNDERUNG: HAST DU ʼNE MACKE? MACH WAS DRAUS!

Bärbel Römer untersucht in ihrer Masterarbeit, inwieweit die Kindheit, die Bindungsbefriedigung und die psychische Gesundheit Einfluss auf die Entwicklung und das spätere Leben des Menschen haben. Sie zeigt, dass bei der Entstehung von ‚persönlichen Macken‘ vielfältige Einflüsse eine Rolle spielen. Der Schwerpunkt ihrer Untersuchung liegt auf der Kindheit, der Bindungsbefriedigung und der psychischen Gesundheit. Anhand konkreter neurowissenschaftlicher Beispiele weist die Autorin nach, wie ein Überlernen bestehender Strukturen insbesondere bei ängstlichen und selbstunsicheren Persönlichkeiten durch Bewusstheit, Training und eine gezielte Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit ein Leben lang möglich ist.

Die Autorin: Bärbel Römer ist Mitinhaberin im interdisziplinären Therapiezentrum in Schalksmühle und betreibt gemeinsam mit Ihrem Lebenspartner Rainer Biesinger – Der Heavy Metal Coach®, das Seminarhaus NRW® – Die Lernwerkstatt für Persönlichkeit und Kompetenz. Sie ist Logopädin, Cranio-Sakral-Therapeutin sowie Stimm- und Persönlichkeitstrainerin.

OHNE DOP(AMIN)E IST ALLES DOOF

Ohne Dop(amin)e ist alles doof Aktive Veränderungsarbeit im Persönlichkeitstraining nach Kokainmissbrauch Rainer Biesinger untersucht in seiner Masterarbeit, inwieweit das natürliche Gleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn einst gesunder Menschen nach Rauschdrogenmissbrauch – durch die aktive Veränderungsarbeit im integrativen, erlebnis- und handlungsorientierten Persönlichkeitstraining – neu belebt werden kann. Die Wirkfaktoren verschiedener exogener Rauschdrogen – Schwerpunkt: Kokain und Amphetamin – werden den Eigenschaften endogener Neurotransmitter gegenübergestellt. Herausgearbeitet werden diejenigen Gehirnstrukturen und Neurotransmitter, vorwiegend Dopamin, die wesentlich an süchtigem Verhalten beteiligt sind. Zur Vorbeugung von Rückfällen werden Techniken zur Aktivierung der ‚körpereigenen Drogenapotheke‘ in ein möglichst langfristiges, vom Suchtdruck befreites, selbstermächtigtes Leben aufgezeigt.

75 BILDKARTEN

SUCHTGEFAHREN ERKENNEN

Sucht oder Abhängigkeit entsteht in den seltensten Fällen von heute auf morgen. Oft ist den Menschen ihr Verhalten gar nicht bewusst oder sie wollen es sich nicht eingestehen. Mit Sucht und Abhängigkeit werden Fremdbestimmung, Versagensängste, Schwäche oder Scheitern assoziiert. Das Bewusstmachen bedarf einer besonders feinen Herangehensweise mit angemessenen Interventionen. Die »75 Coachingkarten Suchtgefahren erkennen« bieten einen wirkungsvollen Einstieg in diese Veränderungsarbeit.

Die ausdrucksstarken Bildkompositionen auf der Vorderseite der Coachingkarten öffnen den Zugang zum Klienten. Die Texte auf der Kartenrückseite erleichtern mit Musterfragen und Impulsen zur weiteren Nutzung die Arbeit an den Suchtgefahren. Im Booklet werden Einsatzmöglichkeiten und Hintergrundinformationen für die Arbeit mit suchtgefährdeten Menschen aufgezeigt. Die Coachingkarten eignen sich hervorragend zur Präventionsarbeit, können aber unabhängig davon zur Arbeit mit Lebenskrisen eingesetzt werden.

TOXISCH

Durch den Konsum von Rauschdrogen ballern sich tagtäglich Millionen von Menschen aus ihrer subjektiv gefühlten Realität heraus. Angefangen bei Alkohol und Nikotin haben wir es heute mit einem verantwortungslosen, unkultivierten und gefährlichen Konsumverhalten zu tun. Dieses Buch stellt die durchaus erlaubte und provokative Frage, ob die derzeitige Drogenpolitik noch „up to date“ ist, bzw. wo sie durch ihre restriktive Herangehensweise nicht völlig versagt hat!?

Wo liegen die Ursachen dieses Konsumverhaltens und wie ist es um einen liberalisierten und aufgeklärten Umgang mit gewissen Substanzen bestimmt? Mit diesem mutigen und investigativen Werk nehmen die beiden Autoren eine authentische Perspektive zum Thema Rauschdrogen in Deutschland ein. Und sie wissen, wovon sie reden!

Ein Buch für User, Neugierige, Eltern, Pädagogen, Therapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, Interessierte der Drogenverbotsdebatte und alle, denen etwas daran liegt, dass die Gesellschaft in Sachen Suchtprävention und Selbstbestimmungsrecht von Konsumenten endlich wach wird und handelt.

Inklusive Videointerviews mit den Autoren und Geleitworte von Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke, Jugendrichter Andreas Müller und dem Grimme-Preisträger $ick.

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok